Zum Inhalt springen

Landesverband Hannoverscher Imker e.V.

Picture of Der Landesverband

Der Landesverband

Versammlung in Wendhausen, der Imkerverein gewinnt neue Mitglieder

Auch dem Imkerverein Campen, dessen Mitglieder vorwiegend aus den Gemeinden Cremlingen und Lehre, der Samtgemeinde Sickte sowie aus Königslutter kommen, haben sich in den letzten Monaten neue Mitglieder angeschlossen. „Innerhalb von zwei Jahren ist unsere Mitgliederzahl von 12 auf 17 gestiegen“, berichtete der Wendhausener Karsten Bode, Vorsitzender des vor 77 Jahren gegründeten Imkervereins Campen.

„Die Bienenhaltung ist das neue Trendhobby der Naturinteressierten“ des. Es gibt offenbar ein zunehmendes Bedürfnis, etwas für die Natur zu tun“, betonte Jürgen Frühling, Vorsitzender des Landesverbandes Hannoverscher Imker e.V. Auch rücke offenbar immer mehr ins Bewusstsein der Menschen, dass nur eine ausreichende Bestäubungstätigkeit der Honigbienen den Erhalt der Artenvielfalt in unserer Kulturlandschaft garantiere. Die meisten Nutz- und Wildpflanzen sind auf die Bestäubung durch Bienen angewiesen.

Während der Versammlung wurde mit Siegfried Waschk ein „Urgestein“ des Imkervereins Campen ausgezeichnet. Der Sickter war 47 Jahre Kassenwart und viele Jahre zugleich Schriftführer des Imkervereins. Waschk wurde mit der Verdienstmedaille des Landesverbandes ausgezeichnet. „Damit wollen wir zum Ausdruck bringen, dass sich Siegfried Waschk in hervorragender Art und Weise ehrenamtllich über Jahrzehnte betätigt hat“, erklärte Landesverbandsvorsitzender Jürgen Frühling. LV.

 

Siegfried Waschk (links) wird von Jürgen Frühling mit der Verdienstmedaille

Ausgezeichnet;;