Zum Inhalt springen

Landesverband Hannoverscher Imker e.V.

Picture of Elli Döbler

Elli Döbler

IV Rotenburg (Wümme)

Ehrungen für Rotenburger Imker

Im Rahmen der Winterversammlung des Imkervereins Rotenburg (Wümme) ließ es sich Jürgen Frühling nicht nehmen, verdiente Imker für ihr langes Engagement auszuzeichnen.
„Ohne ehrenamtliche Tätigkeit kann kein Imkerverein existieren!“ sagte der Landesvorsitzende des Landesverbandes Hannoverscher Imker.
Richard Sander erhielt die Verdienstmedaille des Landesverbandes für den Waagstock- und Wetterbericht, den er 20 Jahre führte. Der 69-jährige ist im Verein als Honigobmann und Bienenseuchensachverständiger tätig, jährlich nimmt er die Futterkranzproben. Seine Begeisterung für die Imkerei und Sortenhonige zeichnet ihn durch seine Königinnenzucht (er holt jedes Jahr Zuchtstoff vom Bieneninstitut Celle) und Wanderungen aus. Mit seinen Völkern wandert er ins Alte Land, nach Brandenburg in die Akazie, zu Rapsfeldern in der Umgebung und in die Heide und in den Wald.
Jährlich nimmt er an der Honigprämierung teil und wurde mit Gold und Silber prämiert.

Herrmann Rosebrock erhielt ebenfalls die Ehrung für seine Tätigkeit bei der Sanierung von AFB: in der Praxis organisiert er die Waschstraße und steht selbst am Ätznatronkübel. Die Königinnenzucht liegt ihm am Herzen, sein Wissen gibt er in Zuchtkursen weiter, er ist Mitglied im Züchterverband der Buckfastimker. Im Rotenburger Imkerverein engagiert er sich seit 35 Jahren als stellvertretender Vorsitzender und gehörte viele Jahre dem Kreisimkerverein als Stellvertreter an. Die Imkerei erlernte er schon als Kind von seinem Großvater, er begann mit Körben und arbeitet jetzt mit Magazinen. Gerne führt Herrmann Schulklassen durch seine Imkerei, die mit großem Interesse seinen Vorführungen folgen.

Jürgen Frühling berichtete über die aktuelle Situation im Landesverband: die Mitgliederzahlen und Bienenvölker steigen und die Zusammenarbeit mit der Landesregierung ist konstruktiv.

Heinrich Kersten erläuterte eindrucksvoll sein Eisseler Model „Planten und Immen“.
Für die Zuhörer war erstaunlich, was an Pflanzungen und Aussaaten von bienenfreundlichen Bäumen und Blumen in dem Dorf vorgenommen wurden.

Den Abschluss der Veranstaltung rundete eine Fotoschau über gemeinsame Aktionen im Jahr 2019 ab.

Elli Döbler

 

Foto: LV
Von links nach rechts: Jürgen Frühling, Hermann Rosebrock, Richard Sander, Elli Döbler