Zum Inhalt springen

Landesverband Hannoverscher Imker e.V.

Picture of Marianne Fritzensmeier

Marianne Fritzensmeier

Vorstandssitzung in Bergen/Offen

Der Vorstand hat anlässlich der Vorstandssitzung die Gelegenheit wahrgenommen, vor Beginn der Sitzung die Gedenkstätte Bergen/Belsen zu besuchen.

Der Vorsitzende Jürgen Frühling eröffnete danach die Vorstandssitzung im Landhotel Michaelishof und begrüßte die anwesenden Mitglieder des Vorstandes.

Das Protokoll der Vorstandssitzung in Dörverden wurde einstimmig vom Vorstand genehmigt. Es folget der Bericht aus der Geschäftsstelle. Auch in 2017 konnte wieder eine große Zahl an Neubeitritten registriert werden, sodass sich die Mitglieder- und Völkerzahlen auf einem neuen Höchststand befinden. Der Vorsitzende berichtete im weiteren Verlauf über seine Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen. Im September hat er einen Vortrag zum Thema „Verhungern unsere Bienen? Zukunft der Imkerei in Niedersachsen“ gehalten anlässlich einer Veranstaltung, zu der der erste parlamentarische Geschäftsführer der Union, Michael Grosse-Brömer, in den Wildpark Lüneburger Heide in Nindorf eingeladen hatte. Auf dem Landeserntedankfest in Hagenburg unterstützte der Landesverband den örtlichen Imkerverein Rehburg bei der Präsentation „Bienen brauchen Blütenvielfalt – mach mit“. Im November feierte das Deutsche Bienen Journal sein 25- jähriges Bestehen und am 25. November fand die Vorbesprechung für die Veranstaltung „Nordhannoverscher Imkertag“ in Bremervörde statt. Im März 2018 ist der Kreisimkerverein Cuxhaven austragender Verein. Des Weiteren berichtete der Vorsitzende über ein Gespräch im Sozialministerium und über ein Gespräch mit dem Bürgermeister der Stadt Buchholz, an dem 2 weitere Vorstandsmitglieder teil-genommen haben.

Aus den Vereinen und dem Deutschen Imkerbund gibt es folgendes zu berichten:

Der Vorsitzende des IV Celle-Stadt, Dr. van Praagh, ist verstorben. Ein Nachruf wird in der Februar Ausgabe des Deutschen Bienen Journals erscheinen.

Der IV Hildesheim hat sein 100-jähriges Bestehen gefeiert und dazu den Vorsitzenden des Landesverbandes eingeladen. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung. Der Kreisimkerverein Hannover hat gewählt und mit Horst Schäfer (IV Burgwedel-Isernhagen) einen neuen Vorsitzenden.

Der Deutsche Imkerbund (D.I.B.) geht im April in Klausurtagung. Dort soll auch über die Nachfolge von Präsident Maske diskutiert werden, da dieser in 2019 nicht mehr kandidieren möchte. Der Gesamtertrag an Honig in kg pro Volk beträgt 21,3 innerhalb des Landesverbandes. Der Kleber auf den Gewährverschlüssen ist verbesserungswürdig, um ein leichteres Lösen von den Gläsern zu ermöglichen.

Die Vertreterversammlung (VV) in 2019 wird vom KIV Hannover ausgerichtet und findet in Rethmar statt. In 2020 findet die VV in Braunschweig statt und 2021 ist der KIV Harburg Ausrichter der VV in Winsen. Anlässlich der Kreiskonferenz am 20. Oktober 2018 stellt die Vorsitzende des KIV Lüneburg ihren Verein vor. Es wurden weitere Vorschläge für Referenten gemacht, die zu diversen Veranstaltungen des Landesverbandes in 2018 eingeladen werden sollen.

Anlässlich der Jahresversammlung des IV Springe hat der Vorsitzende des Landesverbandes die Verdienstmedaille an Bernhard Jaesch verliehen.

In 2017 wurden mehr Rechtsschutzanträge gestellt als in den vergangenen Jahren. Auch gab es vermehrt Schadenanzeigen wegen Hochwasser- und Sturmschäden. Dabei ist zu berücksichtigen, dass Schäden an Bienen, die in einem ausgewiesenen Hochwassererwartungsgebiet stehen, nicht entschädigt werden. Informationen dazu gibt der Landkreis.

Der Rechtsobmann des Verbandes berichtete von einem Giftschaden, wobei DDT in Bienen gefunden worden war, obwohl dieses Mittel seit Jahrzehnten verboten ist. Der Schaden wurde von der Versicherung reguliert.

Die nächste Vorstandssitzung findet in Rinteln statt. Weitere Tagungsorte in 2018 sind die Besichtigung der Belegstelle Neuenhof und Rotenburg.

Marianne Fritzensmeier, Geschäftsführerin

 

Foto: Marianne Fritzensmeier

Von links nach rechts: Harald Brummerloh, Renate Schulz-Sandhof, Friedrich-Karl Tiesler, Dr. Reinhold Hergemöller, Georg Klindworth, Clemens Tandler, Udo Kellner, Jürgen Frühling, Cord Henry Lankenau