Zum Inhalt springen

Landesverband Hannoverscher Imker e.V.

Picture of Horst Schäfer

Horst Schäfer

Landesverband Hannoverscher Imker e.V. Vertreterversammlung 2023 in Rethmar am 18. Februar 2023 um 10:00 Uhr

Landesverband Hannoverscher Imker e.V.
Vertreterversammlung 2023 in Rethmar
am 18. Februar 2023 um 10:00 Uhr

Der Kreisimkerverein Hannover lädt herzlich zur Vertreterversammlung des Landesverband Hannoverscher Imker e.V. (LHI) auf den Gutshof Rethmar, Poststr. 16, 31319 Sehnde ein. Der Gutshof Rethmar bietet einen über 300 qm großen Saal, den Kornspeicher, ein ideales Ambiente, um eine Veranstaltung in dieser Größe durchführen zu können. Hier haben wir schon die Vertreterversammlung 2019 und den 21. Hannoverschen Imkertag 2022 ausgerichtet, daher dürfte der Tagungsort vielen Imker:innen bekannt sein.

Als Kreisimkerverein Hannover sind wir mit 13 Ortsvereinen, aktuell mit über 1.500 Mitgliedern und 8.884 gemeldeten Bienenvölkern, der größte KIV innerhalb des LHI. Schulung der Imkerschaft steht mit an vorderster Stelle. Durch einen immer noch anhaltenden Mitgliederzuwachs haben unsere Bienenkundlichen Grundkurse eine besondere Bedeutung, hier bilden wir jährlich weit über 100 Jungimker:innen aus, auch aus anderen Kreisimkervereinen. Wir stellen dabei in der praktischen Schulung den Kontakt in den Ortsverein her, indem wir die Praxisreferent:innen aus unseren 13 Ortsvereinen rekrutieren. Da nach der Teilnahme an einem Bienenkundlichen Grundkurs niemand ein/e fertige/r Imker:in ist, benötigen diese eine/n Imkerpatin:en. Dies kann nur in den Ortsvereinen geleistet werden. Gerne unterstützen wir Vereine, die einen eigenen Schulungsbetrieb aufbauen möchten. Insgesamt hat der KIV-Hannover im letzten Jahr, trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie ca. 350 Imker:innen nicht nur in den Grundkursen, sondern auch in Honiglehrgängen, im Königinnenvermehrungskurs und Wachskurs geschult. Hinzu kommen die Fortbildungsveranstaltungen für Honig- und Gesundheitsobleute.

Besonders freuen wir uns, dass wir für den Festvortrag am Nachmittag um 15:00 Uhr
Herrn Dr. Jens Pistorius (Institutsleiter Institut für Bienenschutz)
Julius Kühn-Institut (JKI), Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen
gewinnen konnten.
Vortrag: Pflanzenschutz, Landwirtschaft und Bienenschutz – Mythen und Fakten“
Das JKI in Braunschweig ist führend und unsere erste Adresse, wenn es um Untersuchungen von Bienenvergiftungen (etwa durch die Landwirtschaft) geht. Aber nicht jede vermeintliche Vergiftung ist tatsächlich eine.
Im Vortrag werden Hintergründe zur Wirkung und Anwendung von Pflanzenschutzmitteln sowie zu Bienenprüfungen, Wissen und Wissenslücken, Verfahren und zukünftigen Entwicklungen dargestellt. Mit Fokus auf landwirtschaftliche und imkerliche Realität werden Risiken, Risikominimierung, Wechselwirkungen von Pflanzenschutzmitteln, subletale bis letale Effekte auf Honigbienen, Prüfmethoden und deren Relevanz diskutiert.

Ich freue mich auf eine rege Teilnahme!
Horst Schäfer, Vors. KIV-Hannover


Foto (LV): v.li. Horst Schäfer, Lutz Becker, Jürgen Frühling, Marianne Fritzensmeier, Ludwig Fortmüller, Eva-Carola Wendt, Siegfried Neske