Zum Inhalt springen

Landesverband Hannoverscher Imker e.V.

Picture of Heinz-Joachim Oelker

Heinz-Joachim Oelker

Imkerverein Dannenberg feiert mit einem Sommerfest sein 100-jähriges Bestehen

100 Jahre ist der Imkerverein Dannenberg alt – und der Vorsitzende des Landesverbandes Hannoverscher Imker e.V., Jürgen Frühling, ist sich sicher, dass es auch in 100 Jahren noch Imkerinnen und Imker geben wird. Bei der Jubiläumsfeier auch dabei war der Damnatzer Bürgermeister Torsten Schulz, der über das erfolgreiche „Damnatzer Blühprojekt“ berichtete, das 2020 gestartet wurde.

Der Imkerverein Dannenberg wurde am 18. September 1922 im Rahmen des früheren Kreisimkervereins gegründet. Eine Eintragung als Verein fand im Jahr 1984 statt, so hat es Vereinsvorsitzender Dr. Heinz-Joachim Oelker in den Chroniken ermittelt. Zurzeit zählt der Verein 66 Imker, davon 16 Frauen.

Jürgen Frühling sagte, dass im Landesverband inzwischen 125 Vereine mit 10000 Mitgliedern verzeichnet seien. Er übergab eine Ehrenurkunde und eine goldene Nadel an Renate Schulz-Sandhof für ihre 40-jährige Mitgliedschaft im IV Dannenberg. In Abwesenheit erhielt auch Peter Struckmann für seine 40-jährige Mitgliedschaft eine Auszeichnung. Für „besondere ehrenamtliche Verdienste um Verein und Imkerei“ bekam Harald Brandt eine Ehrenurkunde und eine Ehrenwabe von Günter Podschull überreicht. Günter Podschull selbst wurde die Ehrenmitgliedschaft im Verein verliehen.

Mit einem Vortrag von Martina Janke vom Bieneninstitut Celle zum Thema Honig-Pollen-Analysen endete der formelle Teil des Sommerfestes in Damnatz.

Heinz-Joachim Oelker

 

Foto: (R. Henry) Ehrungen beim Imkerverein Dannenberg (von links): Landesverbandsvorsitzender Jürgen Frühling, Dannenbergs Vorsitzender Dr. Heinz-Joachim Oelker, Renate Schulz-Sandhof, Günter Podschull und Harald Brandt