Zum Inhalt springen

Landesverband Hannoverscher Imker e.V.

Picture of Hartmut Oldenburg

Hartmut Oldenburg

75 Jahre Imkerverein Ebstorf

Zur Jubiläumsfeier des Imkervereins Ebstorf trafen sich die Mitglieder und Freunde zu einem gemeinsamen Tag bereits morgens zu einem leckeren Frühstück im Gasthaus und Vereinslokal Lüllau.

Frisch gestärkt ging es, wie jedes Jahr Anfang Mai, zur Rapsrundfahrt. Hier wurden die Stände im Raps begutachtet und gefachsimpelt.

Mittags traf man sich erneut im Gasthaus Lüllau. Hier kamen dann auch die geladenen Gäste aus den anderen Imkervereinen des Landkreises, der Vorsitzende des Kreisimkervereins Uelzen, Herr Joachim Porsiel, der stv. Bürgermeister der Gemeinde Ebstorf, Herr Ulf Schmidt und natürlich der Vorsitzende des Landesverbandes Hannoverscher Imker e.V. Herr Jürgen Frühling hinzu.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden des Imkervereins Ebstorf, Herrn Hartmut Oldenburg, ging er auf die Anfänge des Imkervereins Ebstorf ein. Gegründet wurde der Verein am 25. April 1948 und ging aus dem Imkerverein Uelzen hervor. Die Imker stellten sich von Anfang an den vielen Herausforderungen, wie zu den Anfängen der Zuckerknappheit, den Problemen der Bienengesundheit oder auch dem Trachtmangel durch Monokulturen. Und zuletzt auch den gesellschaftlichen und gesundheitlichen Herausforderungen der Corona Pandemie.

Der Imkerverein hat diese Probleme stets angenommen und konnte letztlich seine Mitgliederzahlen stabil bei um die 30 Mitglieder halten. In letzter Zeit gab es auch in Ebstorf, wie auch sonst überall, einen Boom in der Imkerei, so dass die Mitgliederzahl auf aktuell 40 anwuchs.

Es folgten die Grußworte des stv. Bürgermeisters der den Mitgliedern zum Vereinsjubiläum die Glückwünsche von Rat und Verwaltung überbrachte. Dem Verein Bescheinigte er eine gute Arbeit, die für viele Einwohner eher im Verborgenen stattfindet, auch wenn der Verein bei Festen und Aktionen in der Gemeinde meistens auch Präsent ist. Er versprach den Imkern, dass die Gemeinde die zuletzt gefällten Bäume, häufig Linden, in naher Zukunft wieder ersetzen wird.

Der Vorsitzende des Kreisimkervereins Uelzens, Herr Joachim Porsiel, überbrachte stellvertretend die Glückwünsche von allen Vereinen des Kreises und als Geschenk eine Honigwaage für den Verein.

Herr Frühling, der Vorsitzende des Landesverbandes Hannoverscher Imker, gratulierte dem Verein ebenfalls und stellte in seiner Rede fest, dass der Imkerverein Ebstorf im Vergleich mit allen anderen Vereinen überdurchschnittliche Völkerzahlen pro Imker bewirtschaftet. Für seine gute Nachwuchsarbeit wurde der Verein 2018 vom Landesverband ausgezeichnet

Nach den vielen Glückwünschen ging es endlich zum gemütlichen Teil über. Bei einem leckeren Grillbuffet und späterem Kuchenbuffet ließen es sich alle gut schmecken. Die Mitglieder und deren Partner hatten die Salate und auch den Kuchen selbst gebacken, wofür sich der Vorsitzende nochmals ausdrücklich bedankte.

Bei guter Stimmung und vielen Fachgesprächen ging der gelungene Tag dann seinem Ende entgegen.

Hartmut Oldenburg (Vorsitzender IV Ebstorf)